Impressum Kontakt Startseite
Wir über uns Themen Dokumente Geschäftsordnung Mitglieder Ansprechpartner Archiv

Pferde in Karnevalszügen

Der Tierschutzbeirat widersprach der mitunter geäußerten Auffassung, wonach die Verabreichung von Beruhigungsmitteln an Pferde, die in Karnevalszügen eingesetzt werden, unproblematisch sei. Der Bericht wies darauf hin, dass die Beruhigungsspritze auch unerwünschte Nebenwirkungen haben könne, z.B. Koliken und Kreislaufprobleme.

Davon abgesehen seien ruhiggestellte Pferde eine Gefahr für den Menschen, da sie schon bei leichter Überdosierung dazu neigen, sich anzulehnen, zu straucheln oder gar zu stürzen.

Ohnehin sei es besser, auf Pferde im Karnevalszug ganz zu verzichten, da der stundenlange Trubel auch am ruhigsten Pferd nicht spurlos vorbeigeht.

TOP