Impressum Kontakt Startseite
Wir über uns Themen Dokumente Geschäftsordnung Mitglieder Ansprechpartner Archiv

Wir über uns

Was ist der Tierschutzbeirat Rheinland-Pfalz?
Der Tierschutzbeirat Rheinland-Pfalz ist ein ehrenamtlich arbeitendes Gremium und wird aus Vorschlägen verschiedener gesellschaftlicher Gruppen durch das für Tierschutz zuständige Ministerium (derzeit Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten) alle drei Jahre berufen. Die erste Berufung erfolgte 1992. Folgende Berufs- und Interessengruppen sind im Tierschutzbeirat vertreten: Tierärzte, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vertreter von Schulen, Hochschulen, Industrie, Landwirtschaft, Tier- und Naturschutzvereinen.

Was macht der Tierschutzbeirat?
Die Förderung des Tierschutzes ist die Kernaufgabe des Tierschutzbeirates. Der Tätigkeitsbereich ist vielfältig. Er erstreckt sich von Stellungnahmen zu tierschutzrelevanten Sachverhalten (z.B. Botox und Tierleid), über Empfehlungen an das Ministerium zur Weiterentwicklung des Tierschutzrechts (z.B. Verbot der Anbindehaltung von Rindern) bis hin zu eigenen Projekten (aktuell: Datenerhebung für eine Kastrationspflicht für Katzen oder Einführung des eigenständigen Unterrichtsfachs Tierschutz in Schulen). Zum Aufgabenspektrum gehört ebenfalls die Beratung des Ministeriums zu Tierschutzfragen und Rechtsetzungsvorhaben sowie die Förderung des Tierschutzgedankens in der Öffentlichkeit.

Wie arbeitet der Tierschutzbeirat Rheinland-Pfalz
Der Tierschutzbeirat trifft sich viermal jährlich und beschließt auf diesen Arbeitstreffen die Tierschutzthemen, zu denen er Stellungnahmen, Empfehlungen und Positionen erarbeiten will. Die Inhalte werden in kleinen Arbeitsgruppen erstellt und anschließend von den Mitgliedern verabschiedet. Die Arbeitspapiere dienen dazu, geltendes Tierschutzrecht zu untermauern und weiterzuentwickeln. Sie werden auf der Internetseite des Beirats veröffentlicht und ebenfalls direkt an die Ministerin herangetragen.

Besonderheiten des Tierschutzbeirats Rheinland-Pfalz
Der Tierschutzbeirat Rheinland-Pfalz führt seine Geschäfte selbst. Er unterhält eine eigene Internetseite und ist zur eigenständigen Medienarbeit berechtigt. Damit genießt er - im Vergleich zu den Tierschutzbeiräten der anderen Bundesländer – ein hohes Maß an Unabhängigkeit.

TOP